Ressort Inklusion

Seit 2017 arbeiten wir eng mit dem Netzwerk Inklusion & Innovation in Norderstedt zusammen. Wir erarbeiten gemeinschaftlich Projekte, die einen großeren Fokus auf das Leben mit Handycap legen. 

 

"Das Netzwerk umfasst Vertreter der Stadt, des Kreises Segeberg und von verschiedenen Institutionen und Vereinen. Unser Ziel besteht darin, ein umfassendes Netzwerk zu entwickeln, dass sich aktiv an der Entwicklung eines modernen und zukunftsfähigen Norderstedt beteiligt. Um das zu erreichen, sind eine Vielzahl von Barrieren zu beseitigen. Wir wollen die Menschen, die Stadt, ihre Organisationen, die Unternehmen und Vereine aktiv dabei begleiten Hindernisse zu überwinden, um so in Zukunft allen Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen."
(Quelle: Netzwerk für Inklusion & Innovation Norderstedt)

 

Inklusion als Chance für die Wirtschaft war das Leitthema der Jahre 2014 - 16. Das bedeutet für uns, eine Brücke zu bauen zwischen vorhandenen Förderinstrumenten und Unternehmern. 

 

Wir möchten Firmen zeigen, dass Inklusion umsetzbar ist und mit unserer Arbeit Berührungsängste abbauen. 

 

Wir als Wirtschaftsjunioren können dank unserer Mitglieder verschiedene Erfolgsmodelle zu innerbetrieblich gelebter Inklusion anbieten. Im Oktober 2016 haben wir mit dem Feldversuch Inklusion persönliche Erfahrungen über Barrierefreiheit und Teilhabe im Alltag sammeln können.

 

Ressortleitung: Dennis S. Klimek

Mitglieder: Dennis Dimitrov, Nils Stoll