Wirtschafts-Junioren-Treffen März 2015 bei der Adalbert Reif GmbH in Kaltenkirchen  www.reif-hamburg.de

Am Mittwoch, 11. März, freuten sich Dirk Bornholdt und Gattin Susi in ihren Räumlichkeiten die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Segeberg e.V. begrüßen zu dürfen.

Eine Führung durch das Familienunternehmen gab den geladenen Jungunternehmern sowie Vertretern aus Wirtschaft und der Stadt Kaltenkirchen, wie Bürgermeister Hanno Krause die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen des erfolgreichen Unternehmens zu werfen. Was am 6.6.1900 mit einer kleinen Buchdruckerei in Dresden begann, ist nun ein Familienunternehmen in der 4. Generation, erklärte Dirk Bornholdt in einer Zusammenfassung des geschichtlichen Werdegangs der Firma Reif. 

Nach turbulenten Zeiten in den 40er-60er Jahren baute der Großvater Adalbert Reif das Unternehmen 1963 in Hamburg neu auf. So entstand die Adalbert Reif GmbH mit dem Synonym Reif-Hamburg. Seit 2008 führen Susi Bornholdt und Dirk Bornholdt das Unternehmen und expandierten im Jahr 2009 auf die „grüne Wiese“ nach Kaltenkirchen. 

Dort stellen sie ihr entwickeltes Folienmaterial selbst her und sind stolz mit ihrem Reif-Hamburg-Team über 90 unterschiedliche Varianten von Klarsichthüllen im Standardsortiment anbieten zu können. Das Steckenpferd sind jedoch die Sonderanfertigungen und es ist immer wieder das Schönste, wenn neue Produkte nach Kundenwunsch ertüftelt und präsentiert werden können, so Dirk Bornholdt, Geschäftsführer. 

Quelle: Regenta Verlag www.stadtmagazin-kaltenkirchen.de
www.reif-hamburg.de
Dirk Bornholdt, Susi Bornholdt geb. Eriksen, Ingrid-Heidi Bornholdt geb. Reif, Holger Bornholdt